12.06.2016

{Gehört}: Bis in den Tod | J. D. Robb

Autor: J. D. Robb
Titel: Bis in den Tod  
Reihe: Eve Dallas (4)
Genre: romantischer Sci-Fi-Thriller
Übersetzer: Uta Hege 
Verlag: Blanvalet [01.11.2002]
TB, 416 Seiten, 7,90 €
Kindle-Edition: 6,99 €
[Whispersync for Voice verfügbar]
Audible GmbH, [25.06.2009]
Spieldauer: [716 Minuten] (ungekürzt)
Sprecher: Tanja Geke 
Reg. Preis/im Premium-Abo/im Flexi-Abo:
20,95 € / 19,50 € bzw. 1 GH / 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Sie alle sterben mit einem Lächeln im Gesicht. Doch die offensichtlichen Selbstmorde erwecken Zweifel in der gewieften Polizeibeamtin Eve Dallas. Durch ihre hartnäckigen Recherchen stößt sie auf ein geheimnisvolles virtuelles Spiel, das in einer der Firmen ihres angeblich unwissenden Ehemannes Roarke hergestellt wird und das die Welt unterwerfen soll. Unversehens wird Eve in einen teuflischen Machtkampf hineingezogen, dessen Mittelpunkt ihr Mann Roarke darstellt - und bei dem es nur einen Sieger geben kann...

Meine Meinung:

J. D. Robb ist das Anonym von Nora Roberts. Als Nora Roberts schreibt sie viele schöne romantische Liebesgeschichten, oft in mehrteiligen Bänden, und unter ihrem Pseudonym diese wundervolle Reihe um Eve Dallas, einer Polizistin mit Leib und Seele, die in der nahen Zukunft spielt, mit so vielen fortschrittlichen Errungenschaften, dass ich bezweifle, dass wir Menschen je so weit kommen werden…

Nachdem ich diese Autorin nun auch für mich entdeckt habe, lese ich ihre Liebesbücher und höre die Reihe um Eve Dallas, die Tanja Geke so wundervoll eingelesen hat. Ihre Stimmenvirtuosität ist wirklich beachtlich! Besonders bei der schrillen Stimme von Mavis, die ein echtes Plappermaul und ein wenig naiv zu sein scheint, vollbringt sie wahre Wunder!

Die Spannung in diesem 4. Buch war geradezu greifbar, denn durch geschickte Einschübe der Gedanken eines Charakters war gleich anfangs klar, dass selbst Eve und Roarke auf “der Liste” eines Manipulators stehen. Und so habe ich, trotzdem ich natürlich weiß, dass sie nicht sterben wird, denn die Reihe geht ja noch um etliche Bände weiter, um sie gebangt. Würde sie es rechtzeitig schaffen, den Mörder zu entlarven? War sie auf dem richtigen oder dem Holzweg mit ihrem Verdächtigen?

Eve ist mir inzwischen richtig ans Herz gewachsen. Sie ist bodenständig, völlig genügsam, eine der besten Polizistinnen, wenn nicht gar DIE beste, aber auch die perfekte Frau für Roarke, den absoluten Traummann: Reich, schön, verführerisch, intelligent und Eve mit Haut und Haren verfallen. Welche Frau wünscht sich nicht einen solchen Mann?, der sie wirklich und wahrhaftig auf Händen trägt und an die absolut erste Stelle in seinem Leben stellt?

Somit ist diese Reihe mehr als nur ein wunderschöner Traum vom perfekten Mann. Sie ist der perfekte Mix aus Romantik, Thrill und Sci-Fi. Und ich werde die Reihe weiter hören, so weit es eben geht…

Für Band 4 der Reihe gebe ich 09/10 Punkte.

160612 EveDallas4

Bücher der Reihe:

- Rendezvous mit einem Mörder – rezensiert 22.02.2012 – 07/10 Punkte
- Tödliche Küsse – beendet 05.01.2016 – 08/10 Punkte
- Eine mörderische Hochzeit – beendet 28.05.2016 – 09/10 Punkte
- Bis in den Tod – beendet 11.06.2016 – 09/10 Punkte
- Der Kuss des Killers
- Mord ist ihre Leidenschaft
- Liebesnacht mit einem Mörder
- Der Tod ist mein
- Ein feuriger Verehrer
- Spiel mit dem Mörder
- Sündige Rache
- Symphonie des Todes
- Das Lächeln des Killers
- Tödliche Unschuld
- Einladung zum Mord
- Der Hauch des Bösen
- Das Herz des Mörders
- Ein gefährliches Geschenk
- Im Tod vereint
- Tanz mit dem Tod
- In den Armen der Nacht
- Stich ins Herz
- Stirb. Schätzchen. Stirb
- In liebe und Tod
- Sanft kommt der Tod
- Mörderische Sehnsucht
- Sündiges Alibi
- Im Namen des Todes
- Tödliche Verehrung
- Süßer Ruf des Todes
- Mörderische Hingabe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...