25.06.2017

{Gelesen}: Tage der Ewigkeit | Thariot

170625 Solarian6

klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

A.D. 2232 Von der Erde blieben nach dem Krieg nicht mehr als verbrannte Erinnerungen.
12 Millionen Menschen leben noch. Unfähig ihr Schicksal zu akzeptieren. Bedroht durch einen Feind, den sie nicht kennen.

Solarian – Tage der Ewigkeit

Scott hat neue Freunde gefunden und ist gemeinsam mit Istari weiter von der Erde weg als je Menschen zuvor.
Leonie hat einen Fehler gemacht. Den letzten in ihrem Dasein.
Auch Tara hat den Kampf verloren. Ihr bleibt nicht mehr, als auf den Tod zu warten.
Das Ende beginnt. Jetzt.

Meine Meinung:

Fulminanter Abschluss

Die Bücher von Martin Langner, die ich bisher gelesen habe, haben alle eines gemeinsam: interessante Ansichten von Planeten/Sonnen/Sternen im Cover. Sie spielen in der Zukunft, im All und auf der Erde wie fremden Planeten. Sie sind durchweg spannend und lassen sich schlecht aus der Hand legen.

Im Abschlussband der Solarian-Reihe geht es wie gewohnt mächtig zur Sache. Wurmlöcher werden geöffnet, sehr große Distanzen fast mit Lichtgeschwindigkeit zurückgelegt, Verhandlungen geführt, Intrigen gesponnen, dazu gelernt, Freundschaften geknüpft und Ermittlungen geführt. Wir treffen all unsere alten Bekannten wieder, stehen ihnen während ihrer Aktionen zur Seite und hoffen auf ein gutes Ende.

Mehrere Handlungsstränge lassen uns zwischen den einzelnen Schauplätzen hin und her springen und vor Spannung fast platzen. Martin Langner schreibt detailreich, vermittelt ein großes Wissen, ohne abgehoben zu klingen und ist dabei dennoch leicht und flüssig zu lesen. Ich bin mitten im Geschehen und nun am Ende doch fast traurig, dass die Saga schon zu Ende ist. Sie hat mir ausgezeichnet gefallen.

Die Protagonisten sind hier nicht von Anfang an Helden. Scott McSweetbody zum Beispiel begann als Frauen vernaschender und schmuggelnder Deserteur, Tara Bagian aus den Slums vor Johannisburg war gerade mit ihrer Ausbildung fertig. Doch sie entwickeln sich in jedem Buch weiter, machen Fehler, stehen wieder auf und kämpfen weiter, setzen sich für andere ein und sind im Endeffekt die Menschen, die etwas verändern können. Ein wunderbares Konstrukt und Mut machend.

Es gibt absolut nichts zu meckern. Ich war von Anfang an fasziniert, kann die komplette Reihe jedem Sci-Fi-Fan nur empfehlen und gebe die volle Punktzahl.

Zitate:

“Geschwindigkeit bei 0.005c. Tendenz weiter fallend. Wir haben unsere Ausrichtung verloren. Energie auf dem Heckdeflektor bei 237 Prozent im roten Bereich. Deflektor fällt aus. Kontakt! Wir haben Sedimente an der Außenhülle. Integrität der Hülle gebrochen…”
Pos. 4367

Aus Atomen entstehen Moleküle, die dann mit Hilfe von DNA-Informationen Zellen erblühen ließen, die wiederum einen Menschen zu dem machten, was er war. Ein Lebewesen.
Pos. 5369

buch_u_027

Bücher des Autors
Genesis-Reihe:

1. Genesis. Die verlorene Schöpfung – beendet 24.01.2016 – 11/10 Punkte
2. Genesis. Brennende Welten – beendet 15.03.2016 – 10/10 Punkte
3. Genesis. Post Mortem – beendet 21.04.2016 – 11/10 Punkte
4. Next Genesis – beendet 19.07.2016 – 10/10 Punkte

Solarian-Reihe:

1. Solarian. Tage des Aufbruchs – beendet 30.07.2016 – 08/10 Punkte
2. Solarian. Tage der Asche – beendet 14.08.2016 – 10/10 Punkte
3. Solarian. Tage der Stille – beendet 08.09.2016 – 10/10 Punkte
4. Solarian. Tage der Rache – beendet 03.11.2016 – 10/10 Punkte
5. Solarian. Tage der Suche – beendet 06.05.2017 – 10/10 Punkte
6. Solarian. Tage der Ewigkeit – beendet 25.06.2017 – 10/10 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...