30.11.2012

Ausgehört: Die unbefleckte Empfängnis – G. C. Ronelli


Gian Carlo Ronelli
Die unbefleckte Empfängnis
Goweli (3)

Wissenschafts-/Mystery-Thriller
Dauer: 9 Std., 30 Min (ungekürzt)
gelesen von Christian Senger
Download: 12,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Die Ordensschwester Neenah hat Angst ihre Augen zu schließen. Denn der Traum würde wiederkommen. Einmal mehr würde sie gejagt werden, gefoltert, getötet. Einmal mehr würde sie diese Verzweiflung spüren, diese Kaltblütigkeit, diesen Schmerz. Als ihre Freundin, die Novizin Christine, ermordet aufgefunden wird, beginnt der Traum real zu werden. Die Jagd auf Neenah hat begonnen, denn sie kennt ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das ihre Verfolger um jeden Preis lüften wollen. Ein Geheimnis, das Christine das Leben kostete. Ein Geheimnis, das Neenahs Flucht zu einer aussichtslosen Odyssee werden lässt bis sie schließlich erkennt: Sie selbst ist das Geheimnis.

In der zweiten Episode der Goweli-Trilogie stößt Spezial Agent Mark Grimley erneut an die Grenzen des Fassbaren. Mit Hochspannung geht es einen Schritt weiter in Richtung Offenbarung...

Im 2. Buch um das Zeitreise-Experiment geht es mindestens genauso rasant zu, wie im ersten, und dazu wird zwischen 2010 und 2040 immer hin und her geflitzt. Jemand zählt rückwärts und erst am Ende wird offensichtlich, wer warum zählt. Spannung von der ersten bis zur letzten Minute, und leider endet das Buch mit einem Cliffhanger.

Christian Senger liest auch dieses Buch wieder sehr gut, nur ein oder zwei Mal verwechselt er die Stimmfärbungen, die er den einzelnen Personen gegeben hat. Mir gefallen seine Klangfarben sehr gut.

Allen, die etwas für Aktion, Zeitreise und Wissenschaftsthriller sowie das Übernatürliche übrig haben, wird diese Reihe gefallen. Auch Religionen kommen nicht zu kurz, allen voran die Verehrung der Ahnen und allen Lebens.

Für diesen 2. Teil vergebe ich 9/10 Punkte.

28.11.2012

Ausgehört: Der letzte Engel – G. C. Ronelli


Gian Carlo Ronelli
Der letzte Engel
Goweli (1)

Wissenschafts/Mystery-Thriller
Dauer: 9 Std., 18 Min (ungekürzt)
gelesen von Christian Senger
Download 9,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Eine brutale Mordserie zieht sich durch Amerika. Bei den Opfern handelt es sich um sechsjährige Mädchen, die in betender Stellung aufgefunden wurden. Beim letzten Opfer findet das FBI endlich einen Hinweis: Blut- und Hautspuren des Mörders auf einem Kruzifix. Ein DNS-Vergleich liefert ein seltsames Ergebnis: Bei dem Mörder handelt es sich um den Mann, der im Turiner Grabtuch eingewickelt war. Jenem Tuch, das nach neusten Forschungserkenntnissen als das Grabtuch von Jesus Christus gilt. Ist der Sohn Gottes der gesuchte Serienmörder? Alles scheint darauf hinzuweisen, umso mehr, als das Tuch sich plötzlich zu verändern beginnt.

Wissenschafts/Mystery-Thriller, Zeitreise und Jusus:
Diese Konstellation war schon beim "Jesus-Video" von Andreas Eschbach sehr interessant, und dieser Auftakt zur Goweli-Trilogie ist ein wirklich gelungenes Projekt.

Während der Autor oft einen etwas witzigen Ton am Leib hat und Christian Senger alle Personen hervorragend und einfühlsam liest, so dass wir Zuhörer nicht mehr nur zuhören, sondern zusehen und am liebsten eingreifen würden, entwickelt sich quasi vor unseren Augen etwas so Außergewöhnliches und geradezu Furchtbares, dass wir am liebsten weit weglaufen würden, es aber doch nicht können und fasziniert weiter lauschen...

Einmal von der Vorstellung abgesehen, man könnte unseren Erlöser tatsächlich als Serienmörder in Betracht ziehen, ist das Hörbuch schon allein durch sein rasantes Tempo spannend. Absurd! Selbst über diesen aufkommenden Gedanken in der Story hat der Hörer eigentlich keine Zeit, nachzudenken. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt und habe nun Goweli (2) auf den Ohren.

Ich gebe für den 1. Teil 84/100, 08/10 oder 4/5 Punkte.

26.11.2012

Endlich fertig, der Leftie

leftie1c

Weil wir heute in der Firma Serverprobleme haben, ich somit schon im Hellen zuhause bin und gerade noch ein passables Foto vom Leftie machen konnte, obwohl noch nicht vollständig alle Fäden vernäht sind und er nicht gewaschen und gespannt wurde, so kann ich doch endlich meinen strickigen LeserInnen wieder ein Foto zeigen

Datenbox

Material:  Katia Darling, Farbe 202, Partie 35669, Reste von Weiß und Trekking pro natura Wollweiß
Nadeln:  3,0 Knit Pro
Anschlag:  lt. Anleitung
Muster: Leftie
Größe (wird nachgetragen)
Verbrauch:  147 g + 35 g

Das Tuch gefällt mir recht gut. Ob ich es behalte oder verschenke, ist noch nicht entschieden

25.11.2012

Ausgehört: Das Herz des Jägers – L. Adrian


Lara Adrian
Das Herz des Jägers
Der Kelch von Anavrin 1

Fantasy-Romance
Dauer: 11 Std, 45 Min (ungekürzt)
gelesen von Uve Teschner
Download: 24,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

England, 1275: Die junge Lady Ariana of Clairmont will ihren Bruder Kenrick befreien. Dieser wurde entführt, weil er nach dem mächtigen Drachenkelch suchte, der seinem Besitzer unvorstellbare Kräfte verleiht. Ein reicher Edelmann hat es auf Kenricks Aufzeichnungen abgesehen und schreckt vor nichts zurück, um sie in seinen Besitz zu bringen…

In diesem ungekürzten Hörbuch vereinigen sich mehrere Genre. Man muss kein Fan von allen sein, um dieses Hörbuch zu mögen.

Die Story spielt im Mittelalter, beginnt in England und verlagert sich dann nach Frankreich (zumindest ein Hauch Historie). Die Protagonisten sind in erster Linie Ritter, "üble Schurken" und eine edle Dame (Abenteuer á la Musketiere). Gestaltwandler, ein sagenumwobenes Königreich und Magie (Fantasy) spielen keine geringe Rolle und last but not least entsteht eine rührende Romance...

Für meinen Geschmack hätte es ein bisschen weniger Schmalz sein dürfen - aber ich will nicht meckern, das Hörbuch hat mir wirklich gut gefallen und macht neugierig auf die kommenden Folgen.

Dass Uve Teschner diese Romance liest, hat mich anfangs verwundert, habe ich ihn doch eher mit Thrillern und Horror-Szenarien in Verbindung gebracht, war aber dann nicht nur sehr froh um seine Stimme, sondern auch beeindruckt, mit wie viel Gefühl er die einzelnen Charaktere liest und die Mantel- und Degen-Szenen vor meinem inneren Auge entstehen ließ. Kopfkino vom Feinsten!

Eine Frauenstimme hätte nie und nimmer die tiefen Stimmen der Männer imitieren können und hätte vermutlich noch viel mehr Schmachten in ihre Stimme gelegt - was mich dann wiederum abgeschreckt hätte

Alles in allem kann ich den Auftakt der Trilogie nur empfehlen! Ich gebe 08/10 Punkte!

Mein Dank geht an Silvia von Audible für dieses Rezensionsexemplar

23.11.2012

Kurzrezi: Das Mädchen auf den Klippen – A. Alexander

cover


Anne Alexander
Das Mädchen auf den Klippen
Mystery-Romantik-Thriller
Aaronis Collection
Kindle-Edition: 3,69 €
ASIN: B00589WV1O

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon.de)

Janice Baker verliert durch einen Autounfall ihren Mann und ihren kleinen Sohn David, sie selbst wird schwer verletzt. Nach einem langen Krankenhausaufenthalt kommt sie in eine Reha-Klinik, um wieder richtig laufen zu lernen. Dr. Walter Thornbeery, der vor einem Jahr Frau und Kinder verloren hat, nimmt sich ihrer an. Es gelingt ihm, ihr neuen Lebensmut zu geben.

Obwohl ihre Schwiegereltern ihr angeboten haben, bei ihnen zu leben, lehnt Janice es ab. Sie möchte noch einmal ganz von vorn anfangen. Deshalb kauft sie sich ein altes Haus in Cornwall. Es liegt auf einer hohen Klippe am Meer…

Auch dieses eBook gab es an einem Tag gratis, eine kurze Geschichte, einem Groschenroman ähnlich. Mich hat eigentlich vor allem die Gegend gereizt, denn der größte Teil der Geschichte spielt in Cornwall. Außerdem kommen auch Orte darin vor, die mir etwas sagen, wie Lynton zum Beispiel, dort war ich nämlich schon.

Zeitweise fühlte ich mich in eine Art Folge von “X-Factor” versetzt. Es ging schon sehr mystisch zu. Auch ein klein wenig was vom “Geisterschloss” ist nicht zu leugnen. Allerdings ohne Grauen. Doch sonst ist die Story sehr kurz gehalten und erzählt nicht nur, wie eine Frau den Verlust ihres Mannes und Sohnes verarbeitet, sondern auch die Geschichte eines Mädchens, das nach dem Mord seiner Mutter seine Seele verliert…

Gut zu lesen, aber allein schon ob der Kürze und meines Vergleichs zum Groschenroman nicht so ganz meins. Da hätte man mehr draus machen können, denn die Story hat Potential.

Immerhin noch 06/10 Punkte von mir.

Kurzrezi: Wir waren unsterblich – R. Weber

cover


Raimon Weber
Wir waren unsterblich
Psychothriller
Psychothriller GmbH
TB, 128 Seiten, 10 €
Kindle-Edition: 3,99 €
(gab es kürzlich gratis)
ASIN: B009JDOJB0

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon.de)

Eine westfälische Kleinstadt im Spätsommer 1975: Ein verlassener Bauernhof, der Inhalt eines vergessenen Kühlschranks und der verbotene Keller. Fünf Jungen erleben einen Albtraum aus Gewalt und Erpressung, in dem Lüge und Wahrheit miteinander verschmelzen. Sie wollen dem Schwächsten ihrer Clique helfen und schmieden einen riskanten Plan. Er beginnt wie ein schlecht durchdachter Jugendstreich und endet mit der ersten Leiche. 20 Jahre später holt sie die Vergangenheit ein. Ein Roman über mysteriöse Todesfälle, langjährige Freundschaften und den Glauben an die Unsterblichkeit ...

Raimon Weber ist fast schon zu einem Geheimtipp geworden. Und obwohl ich eher dicke Wälzer liebe und von den kostenlos angebotenen Werken ursprünglich nur noch solche laden wollte, die zumindest über 300 Seiten Umfang haben, bin ich bei diesem Autor schwach geworden.

Wie ich >>>hier<<< bereits erwähnte, hat mich der Schreibstil Raimon Webers schon früher fasziniert. Nun bin ich endgültig infiziert. Und obwohl auch in dieser eBook-Version wieder Worte zu finden sind, wo sie nicht hingehören, und ich einige Fehler entdeckt habe, haben sie mich doch nicht davon abbringen können, die volle Punktzahl zu geben.

Dieses kurze eBook ist schrecklich genial.  Es klingt so echt, so schockierend authentisch, dass es eine wahre Geschichte sein könnte… Ich war mitten dabei, habe vor Angst geschlottert, war vom Mut und dem Einfallsreichtum der Jungs fasziniert und wusste bis zum Schluss nicht, wer der Lichtlose war.

Von mir eine unbedingte Empfehlung und 10/10 Punkte wert!

21.11.2012

Inside 7 am Mittwoch

Die Inside 7 kommen von Annelie

Hey, ich hab es doch tatsächlich mal wieder am Mittwoch geschafft !!!

vor dem fenster... ist es zappenduster. Und es ist saukalt morgens. Scheint nun tatsächlich Winter zu werden. Aber wundern sollte das niemanden, schließlich haben wir bald Weihnachten

gerade bemerkt... dass ich doch noch nichts Warmes essen darf, denn mir wird etwas vom Chinesen mitgebracht Also trinke ich nur etwas und warte…

ich würde jetzt gerne... lesen. Und das werde ich auch, ich bin mir nur noch nicht so ganz schlüssig, in welchem Buch ich weiterlese…

nicht vergessen... sollten wir den restlichen Nusskuchen im Kühlschrank. Allerdings gab es in letzter Zeit im Büro so viel Kuchen, dass ich darauf jetzt irgendwie nicht wirklich Appetit habe.

ich lese gerade... in meiner Leselotte, praktisch in jeder Lage, das gedruckte und letztens bei Tümmers mitgenommene Buch “Der Besucher” von Sarah Waters und auf dem Kindle TouchWir waren unsterblich” vom Darkside Park-Autor Raimon Weber. Den Kindle hab ich immer dabei, die Leselotte nur zuhaus. – Wen übrigens interessiert, was ich immer gerade lese, der findet die Cover in der rechten Menüleiste. Sie sind zur jeweiligen Amazon-Seite verlinkt – dort erfahrt ihr Näheres… wenn ihr mögt

ich trage... nun meine bequeme Freizeitkleidung. Büro-Outfit habe ich bereits ausgezogen

ich hoffe... da bahnt sich nicht wieder eine Erkältung bei mir an. Ich sollte schnell vorsorgen – am besten mit einer Kaki-Frucht. Derzeit fahr ich voll ab auf die Dinger

20.11.2012

Ausgehört: Alles muss versteckt sein – W. Lorenz


Wiebke Lorenz
Alles muss versteckt sein
Psychothriller
Dauer: 9 Std., 29 Min (ungekürzt)
gelesen von Cathrin Bürger
Download: 15,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Audible):

Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt…

Fast harmlos fängt das Hörbuch an, und die Spannung beginnt erst so richtig, als sich Marie öffnet und beschließt, ihrem Therapeuten endlich alles zu erzählen.

Was diese Frau alles erleiden und erdulden muss, geht über das normale Päckchen hinaus, das wir alle zu tragen haben. Der auslösende Schicksalsschlag allein reicht schon aus, um jede Mutter zusammenbrechen zu lassen. Nachvollziehbar ist da, dass eine Frau, die psychisch vorbelastet ist, regelrecht erkrankt. Diese Krankheit ist allerdings etwas, das ich meinem ärgsten Feind nicht wünschen würde. Das muss einfach furchtbar sein, ständig Mordgedanken in seinem Kopf zu wälzen und sich nicht sicher sein zu können, dass es nicht vielleicht doch einmal passiert und die Grenze zwischen Denken und Tun überschritten wird. Furchtbar muss es dann sein, neben dem geliebten Menschen in dessen Blutlache zu erwachen!

Mich hat das Hörbuch sehr bewegt, obwohl ich anfangs skeptisch war, denn ich mache normalerweise um Bücher, die sich um psychische Erkrankungen drehen, einen großen Bogen. Doch dieses Buch hier ist anders. Es vermittelt nicht  nur einen Einblick in eine außergewöhnliche Krankheit, dies ist ein Psychothriller. Und nicht immer ist alles so, wie es scheint.

Ich gebe 08/10 Punkte.

Kurzrezi: Pinguinwetter – B. Sabbag

cover


Britta Sabbag
Pinguinwetter
humoristischer Frauenroman
Bastei Lübbe
TB, 256 Seiten, 8,99 €
Kindle-Edition: 6,99 €
(am 29.06.2012 über iTunes gratis)
ASIN: B007M8600W

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich in den Hafen der Ehe einzuschiffen - allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und rauf aufs Sofa! Um Charlotte auf andere Gedanken zu bringen, drückt Freundin Trine ihr Sohnemann Finn aufs Auge. Als es bei einem Zoobesuch zu einem Beinahe-Unfall kommt, steht Charlotte der alleinerziehende Eric als Retter in der Not zur Seite. Weil der jedoch glaubt, Charlotte sei Finns Mutter, geht der Schlamassel erst richtig los ...

Dieses eBook habe ich durch Zufall (Kossi sei Dank) bei iTunes kostenlos abgrasen können und umformatiert auf den Kindle Touch geladen. Schon vor vielen Monaten, wie man in den Infos zum Buch lesen kann. Endlich bin ich nun dazu gekommen, es zu lesen, und es war wohl genau die richtige Zeit für dieses chaotische Buch, denn mir hat es richtig gut gefallen.

Schon der Anfang ließ mich grinsen:

“Alle Namen und Figuren sind erstunken und erlogen, bis auf eine – und da kommt garantiert niemand drauf.”

Und bei diesen Passagen musste ich an mich halten, um nicht schallend loszulachen:

“… Elmo!” Ich dachte: Ach du Scheiße. Ich sagte: “Super! Hört sich gut an. Mal was … anderes.”

“… sicher hundertprozentig organischen Kaftan im modischen Farbton Erbrochenes…”

Ein herrlich erfrischendes Buch, auch wenn mir die Protagonistin völlig überzogen dargestellt zu sein scheint, aber es passte irgendwie. Ich saß fast die ganze Zeit mit einem Grinsen im Gesicht da und war gespannt, ob Charly und Eric doch noch irgendwie zusammenkommen…

Genau das Richtige für zwischendurch, um abzuschalten. Ich gebe 08/10 Punkte!

17.11.2012

Kurzrezi: Zwienacht – R. Weber

cover


Raimon Weber
Zwienacht
Psychothriller
Psychothriller GmbH
TB, 222 Seiten, 11,50 €
Kindle-Edition: 3,99 €
(gab es kürzlich gratis)
ASIN: B009JDOIXO

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Bestseller-Autor Richard Gerling öffnet orientierungslos die Augen. Ein sanfter Kindergesang hat ihn geweckt. Benommen kriecht er aus einem Gebüsch hervor und steht mitten auf einem Einschulungsfest von Erstklässlern. Die Zuschauermenge schreit entsetzt auf: Richard Gerling ist halbnackt! …

Es ist nur Tage her, da habe ich über Facebook erfahren, dass es 3 Kurzthriller des “Darkside Park”-Autors kostenlos für ein paar Tage zum Download gibt, und sogar in verschiedenen Formaten für jedes Lesegerät zugeschnitten. Ich habe sofort zugegriffen, denn Darkside Park als Hörbuch war so genial gemacht, dass ich mir auch noch die Trilogie gedruckt gewünscht und in inzwischen in meinem Bücherschrank stehen habe. Raimon Weber wird (so Amazon) von der WAZ als Stephen King des Ruhrgebiets bezeichnet !!!

Auch dieser Thriller hat mir wieder sehr gut gefallen. Und es gestaltet sich äußerst schwierig, eine Rezension zu schreiben, ohne euch zu viel zu verraten.

Raimon Weber gestaltet seine Figuren, obwohl er nicht so viel über sie verrät so, dass man ständig im Bilde ist und sie buchstäblich vor sich sieht. Das kann nicht jeder. Und so versucht der Leser mit zunehmendem Grauen herauszufinden, was genau dahinter steckt. Natürlich war ich auf dem Holzweg… Der Spannungsbogen ist von Beginn an sehr hoch angesetzt und enttäuscht bis zum Ende nicht.

Zwei Wehrmutstropfen gibt es dennoch: Zum einen sind dies nur 222 gedruckte Seiten gewesen – viel zu schnell weg für meinen Geschmack – und zum anderen waren auch hier wieder einige Fehler in der digitalen Version. Vor allem Worte, wo sie nicht hingehören.

Ich gebe daher “nur” 09/10 Punkte!

15.11.2012

Inside 7 am Donnerstag

Die Inside 7 kommen von Annelie

gestern... war ja eigentlich der Inside 7-Tag, der Mittwoch! Aber wie so oft bin ich nicht dazu gekommen, und so schummle ich ihn heute hinterher

heute... fühle ich mich irgendwie völlig ausgelaugt, fix und foxy und freue mich gleich auf das Lümmeln auf dem Sofa mit Kindle in der Hand. Außerdem hat mich Amazon überrascht und mir einen Tag vor dem Erscheinungstermin meine vorbestellte 6. Folge der Hörspiel-Reihe um Sherlock Holmes zugesandt Gerade digitalisiert mir mein Rechner die Scheibe, damit sie auf mein iPhone passt.

morgen... ist Freitag - wat schöööön! Zwar werde ich morgen nach der Arbeit damit beginnen, die Wäscheberge in die WaMa zu verlagern und zu waschen, weil wir am Samstag nach Oberhausen ins CentrO fahren, um uns um die Weihnachtsgeschenke zu kümmern, aber allein schon die Gewissheit, nicht um 5 Uhr aufstehen zu müssen, ist Gold wert!

mir fehlt... oft die zündende Idee, was ich meinen Lieben so schenken könnte. Es erleichtert die Sache jetzt auch nicht gerade, wenn die Befragten meinen, sie wünschten sich nichts, ihnen fiele nichts ein oder sie hätten schon Alles… Und da ich in diesem Jahr die Strickflaute gepflegt habe, gibt’s auch nichts Selbstgefertigtes…

rein rechnerisch... sind es nur noch 39 Tage bis Heiligabend!

aufgeschoben... ist nicht aufgehoben! So sagt man wenigstens. Aber in meine Inside 7 passt das Wort irgendwie nicht, denn mir fällt nichts ein, das ich nun gerade aufgeschoben hätte…

ich werde gleich... mit meinem Kindle Touch aufs Sofa ziehen, mich einmümmeln, eine Kerze anzünden, einen leckeren Tee genießen und Zwienacht von der Psychothriller GmbH weiterlesen  

14.11.2012

Ausgehört: 1Q84 – Buch 3 – Haruki Murakami


Haruki Murakami
1Q84 – Buch 3
Fantastischer Liebesroman
Dauer: 17 Std., 16 Min. (ungekürzt)
gelesen von David Nathan
Download: 24,94 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Als Tengo seinen komatösen Vater im Krankenhaus besuchen will, findet er in dessen Krankenbett eine Puppe aus Luft vor, die ein Abbild Aomames als junges Mädchen in sich birgt. Er greift nach ihrer Hand, und eine unsichtbare Verbindung entsteht. Fortan wartet Tengo darauf, der Puppe nochmals zu begegnen, doch vergebens. War das Signal nicht stark genug, um die zwischen Leben und Tod schwankende Aomame zu retten?…

Seit August habe ich auf die Fortsetzung gewartet, nun endlich war es so weit. Ein Meisterwerk der Erzählkunst möchte ich diesen dreiteiligen Roman nennen. Selten habe ich etwas so Bewegendes und Tiefgreifendes gelesen oder gehört. Bei diesen Büchern handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Liebesgeschichte, auch keine normale Zeitreise-Story oder rein fantastisch. Diese Trilogie ist etwas ganz Besonderes. Haruki Murakami verzaubert nicht nur unsere Herzen und Sinne, er schärft diese auch und unseren Verstand, er gibt uns Wegweiser mit auf den Weg und lässt uns alles in einem anderen Licht sehen.

David Nathan war die beste Wahl für diese Bücher. Er trägt sie genauso ruhig und nachhaltend vor, wie sie vermutlich gedacht sind; diese Geschichte wirkt nach, man kann sich ihr nicht so leicht entziehen. Und sie hat einfach alles. Von Sehnsucht und Liebe über Glauben, Fantasy und fast so etwas wie Science Fiction bis hin zu Abenteuer und Thriller… und über allem die Geduld - alles da.

Eine außergewöhnliche Geschichte in 3 Bänden. Absolut lesens- bzw. hörenswert! – Ich gebe 11 von möglichen 10 Punkten!

Hier geht es zum Hörbuch der ersten beiden Bücher. Für das 3. Buch folgt oben dem Klick auf das Cover bzw. den Titellink. Ihr werdet es nicht bereuen.

13.11.2012

Kurzrezi: Der Fluch der Hebamme – S. Ebert

cover


Sabine Ebert
Der Fluch der Hebamme (4)
Historischer Roman
Knaur
TB, 720 Seiten, 10,99 €
Kindle-Edition: 9,99 €
(auch als gekürztes Hörbuch bei Audible erhältlich)
ASIN: B004WPHX22

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Freiberg 1189: Fast fünf Jahre sind seit Christians Tod vergangen. Marthe und Lukas leiden immer noch unter dem Verlust des Geliebten und Freundes und müssen ihre Gefühle füreinander neu bestimmen. Doch das ist nicht die einzige Sorge, die ihr Leben überschattet, denn es naht der Tag, an dem der grausame Albrecht, der älteste Sohn des Markgrafen Otto, die Regentschaft über die Mark Meißen übernehmen wird…

Auch dieser Band der Hebammen-Reihe hat mir wieder gut gefallen, vor allem, was das Werden und Wirken der Familie Marthes angeht, obwohl sie nun nicht zu den historischen Persönlichkeiten zählen. Aber so ist das meistens, mich interessieren eher die “kleinen" Leute, die Menschen hinter den Kulissen, ohne die die Mächtigen nichts wären.

Auch wenn historisch belegt und sicherlich für die meisten äußerst spannend waren für mich die Kapitel des dritten Kreuzzuges eher langweilig. Aber das habe ich schon bei anderen Schlachten beobachten können – wenn das Abschlachten, Morden, im Dreck und von diesem lebenden Menschen kein Ende zu nehmen scheint, schalte ich innerlich ab, ist mir die Szenerie einfach zu grauenhaft. Und hier dann noch hautnah miterleben zu müssen, wie lieb gewordene Protagonisten Hunger leiden, an Seuchen erkranken und dann am Ende noch nicht einmal Jerusalem zu Gesicht bekommen…

Aber zumindest hat uns die Autorin einen Lichtblick zum Ende des Buches gelassen: Albrecht wird im 5. Band vergiftet

Und es gibt noch quasi ein “Making of” am Ende des Buches. Sicherlich haben sich außer mir noch mehr LeserInnen gewundert, wieso plötzlich die Cover der Bücher geändert wurden. Nun weiß ich Bescheid.

Ich gebe wirklich verdiente 08/10 Punkte.

11.11.2012

Kurzrezi: Befreite Lust – E. L. James

cover


E. L. James
Shades of Grey (3)
Befreite Lust

Erotik, Liebesroman
Goldmann, TB 673 Seiten, 12,99 €
Kindle-Edition: 9,99 €
(bei Audible auch als ungekürzter Download im Hörbuch-Format erhältlich)
ASIN: B007Z7VA14

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Als die noch unerfahrene Studentin Ana Steele den attraktiven und faszinierenden Christian Grey kennenlernt, beginnt sie eine gefährliche Affäre mit ihm, die das Leben von beiden für immer verändert. Doch schon bald ist Ana von Christians dunklen Leidenschaften verunsichert und verlangt nach einer tieferen Beziehung und mehr Nähe…

Im Grunde genommen ist diese Trilogie, die man gut in 800 Seiten hätte packen können, eine Liebesgeschichte zwischen einem reichen Emporkömmling mit gewissen Vorlieben und einer unerfahrenen und naiven Studentin, die all die Zweifel und Unsicherheiten durchleben, die eine Beziehung anfangs gerade bei so unterschiedlichen Menschen oft durchmacht, zumal die Studentin wirklich SEHR naiv ist. Außerdem hat der Mann so einige Traumata in seiner frühen Kindheit erlitten, die ihm immer noch sehr zu schaffen machen, und die hier nach und nach zur Sprache kommen.

Im Laufe der Geschichte gelingt es den beiden, diese Traumata aufzuarbeiten und nach einigen Hürden ein “normales” glückliches Leben zu leben.

Doch was heißt hier normal: Der stinkreiche Mann kann alles kaufen, die naive Studentin stellt durch ihren Starrsinn und das ständige Hinterfragen und Analysieren ständig alles in Frage. Ob die Autorin in vollem Bewusstsein diese Extreme gewählt hat?

Die Wortwahl der Autorin oder ihrer Übersetzerinnen war mehr als dürftig und oftmals unpassend. Für mindestens eine Flüssigkeit wäre mir ganz bestimmt nicht “Süße” eingefallen!

Und die Moral von der Geschicht?Verheimliche deinem Partner nichts! Denn darauf läuft letzten Endes alles hinaus. Das können sich sehr junge Paare zu Herzen nehmen. Geheimnisse zu haben, die in die Partnerschaft spielen, kann zum Ende dieser führen, wenn man nicht so absolut liebt wie die beiden in dieser Geschichte hier. Überhaupt hätte so Manches vermieden werden können.

Das ständige Hinterfragen Anas hat mich sehr genervt. Seitenlang mit ständigen Wiederholungen drehte sie sich im Kreis. Als sie endlich kapiert zu haben schien, dass er sie liebt, fängt sie erneut zu zweifeln an, sowie irgend etwas Unvorhergesehenes geschieht. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das das realistisch sein soll. Diese Seiten hätte die Autorin drastisch reduzieren können, dann hätte mir die Reihe womöglich besser gefallen.

Sicherlich macht jede junge Partnerschaft auch eine oder mehrere solcher Phasen durch… – ob die Autorin alle diese Phasen einfach in die ersten Wochen und Monate hinein gepresst hat? Doch warum?

Den Hype um diese Trilogie kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.

Dieser 3. Band hat mir ein klein wenig besser gefallen als der 2., aber der 1. mit dem Reiz des Neuen noch einen Ticken besser als der dritte. – Ich gebe hier 06/10 Punkte – hätte besser sein können!

05.11.2012

Ausgehört: Die Hexe–Y. Galenorn


Yasmine Galenorn
Schwestern des Mondes (1)
Die Hexe

Fantasy
Dauer: 10 Std., 44 Min (ungekürzt)
gelesen von Tanja Geke
derzeit KOSTENLOS im Download
bei Nutzung meines Links über Cover oder Titel

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Audible):

"Mein Name ist Camille. Ich bin eine Hexe. Zugegeben, meine Zauber neigen dazu, sich gegen mich selbst zu wenden - aber ich schaffe es trotzdem, den Bösen kräftig in den Hintern zu treten. Meistens jedenfalls..."

Weil ihre Mutter nur ein Mensch war, haben es die Schwestern Camille, Delilah und Menolly in der Anderwelt nie leicht gehabt. Daran ändert sich wenig, als die drei von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt Nachrichten Dienst, auf die Erde strafversetzt werden. Doch dann findet der Dämonenfürst Schattenschwinge einen Weg, um die Grenzen seines unterirdischen Reichs zu überwinden. Und auf einmal liegt das Schicksal der Menschheit und der Feenvölker in den Händen der Schwestern...

Ein ungekürztes, kostenloses Hörbuch – da konnte ich einfach nicht widerstehen, auch wenn ich gleich gemerkt habe, dass dies nicht mein Thema ist.

Es geht hier um Wesen aus der Anderwelt, und da sind Hexen noch die harmlosesten Geschöpfe. Im Laufe der Story sind mir ein Riese, ein Drache, mehrere Vampire, Gestaltwandler, Feen und Dämonen über den Weg gelaufen.

Das Ganze hört sich an, wie ein Märchen für Erwachsene. Und wer gern Vampir-Bücher liest, wird sicherlich seine Freude an dieser Reihe haben.

Tanja Geke lässt sich gänzlich in die Geschichte hineinziehen und haucht den Figuren mit ihrer Stimmenvielfalt Leben ein. Einzig so tiefe, dunkle Stimmen wie die des Drachen kann sie einfach nicht hin bekommen. Sie ist dennoch eine sehr gute Wahl, denn Männer hätten wiederum die vielen Frauenstimmen nicht so gut imitieren können, und hier geht es vor allem um die 3 Schwestern.

Leider mag ich keine Vampir-Bücher, und da ich mich auch mit dem Thema Anderwelt nicht auskenne, kam ich erst sehr spät in die Geschichte hinein. Für mich ist das zwar nichts, es war nur eine nette Abwechslung, aber vielleicht ist das ja genau das Richtige für euch?

Ich gebe 06/10 Punkte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...