29.08.2012

Inside 7 am Mittwoch

Die Inside 7 gibts bei Annelie
Vielen lieben Dank, liebe Annelie!

himmelwärts... sehen wir in diesem Sommer wohl oft, denn der Himmel ist meist leuchtend blau mit wenigen Wölkchen betupft und einer strahlenden Sonne; und es ist mir oft viel zu warm

voller Vorfreude... bin auch ich, denn nur noch 7 Tage arbeiten, und auch ich habe Urlaub. Dieses Mal geht es zwar nicht nach Schottland (an anderer Stelle habe ich schon erwähnt, dass mein Paulchen in die Jahre kommt und ausgetauscht werden muss), aber ein paar Tage Urlaub bei Mama stehen an, und da freue ich mich schon sehr drauf

unverständlich[es] … mag ich nicht. Ich beschäftige mich dann so lange mit dem Thema, bis ich es verstehe und beherrsche. Das macht Spaß und hält ein wenig den Alterungsprozess meiner grauen Zellen auf Derzeit teste ich zum Beispiel mal wieder einen Dienst, der meine Blogbeiträge automatisch auch bei Twitter und Facebook publizieren soll. Ich bin gespannt, ob ich an den Einstellungen noch etwas drehen muss… – Der Dienst heißt übrigens dlvr.it

zufrieden... bin ich immer dann, wenn ich meine Arbeit getan habe und noch genügend Zeit für mich ist. Wenn ich diesen Artikel fertig gestellt habe, werde ich mich denn auch mit meiner Leselotte und der derzeitigen Lektüre (seht ruhig mal in der Seitenleiste nach ) zurückziehen…

mein Leben... war bis jetzt schon eine ganz schöne Achterbahn und würde vielleicht ein interessantes Buch abgeben , Einiges habe ich erlebt… nun ist es ruhiger und glücklicher mit dem richtigen Mann an meiner Seite

ich brauche... nicht eigentlich viel, aber in den letzten Jahren bin ich doch ein ziemlicher Technik-Freak geworden. Was täte ich nur ohne Rechner, iPhone und Kindle?

mein "Wohn[Strick]projekt" ...macht Fortschritte – endlich! Lange Zeit, MONATE, hatte ich keine rechte Lust zum Stricken. Nun stricke ich wieder täglich ein Stück an einem Leftie, während ich ein Stündchen Hörbuch höre. Meine Lesezeit ist zwar dadurch wieder geringer, aber so ist das nun einmal…

28.08.2012

Kurzrezi: Der Nachtzirkus – E. Morgenstern

cover

#
Erin Morgenstern
Der Nachtzirkus
magischer Roman
Ullstein
Kindle-Edition, B006MCOXF8, 16,99 €
HC, 464 Seiten, 19,99 €
oder ungekürzt als Download bei Audible im Flexi-Abo für 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves - Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.

Ein märchenhaft-magischer Roman. Wer von uns schon immer gern in Zirkusvorstellungen gegangen ist, in seiner Kindheit davon träumte, in einem solchen einmal zu arbeiten und sich von Magiern magisch angezogen fühlt, sich gern verzaubern lässt, auch vor dem Fernseher mit Uri Geller einen Löffel verbiegt und möglicherweise auch noch hoffnungslos romantisch ist, für den ist dieses Buch möglicherweise genauso eine Entdeckung wie es für mich war.

Obwohl ich eine Kindle-Edition auf meinem Kindle Touch gelesen habe, war auch diese wunderschön aufbereitet mit Zitaten, Verschnörkelungen und einer gewissen Magie zwischen den Zeilen. Erin Morgenstern hat mich von der ersten Seite an verzaubert, gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.

Trotz allem bin ich froh, mir die Inhaltsangabe zuvor nicht durchgelesen zu haben. Mir hat es gereicht, dass es von einigen der Bücherwürmer und –blogger gelesen und empfohlen wurde, um es mir selbst auf den Kindle zu laden. So ließ ich mich mit den Protagonisten binden, ohne zu wissen, worauf ich mich einließ, auch wenn ich das Schlimmste befürchtete.

Natürlich bin ich nicht hinter die Zauber gestiegen, es ist schließlich Magie, und hier möchte ich auch gar nicht alles wissen. Es reicht mir, mir vorzustellen, was alles möglich sein könnte, denn schließlich und endlich ist absolut nichts unmöglich.

In diesem Sinne – lasst euch verzaubern! Mir ist dieses Buch die volle Punktzahl wert: 10/10 Punkte

27.08.2012

Ausgehört [Rezi] Der Prophet des Todes (Julius Kern 3) – V. Kliesch

#
Vincent Kliesch
Der Prophet des Todes
Julius Kern (3)
Thriller
Dauer: 8 Std., 51 Min (ungekürzt)
gelesen von Uve Teschner
Download: 20,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Eine geheimnisvolle Vorhersage kündigt zwei rätselhafte Todesfälle in Berlin an. Wer steckt hinter der seltsamen Botschaft? Hauptkommissar Julius Kern beginnt zu ermitteln - und erhält kurz darauf selbst eine Todesprophezeiung. Er wird von dem Fall abgezogen, doch inoffiziell ermittelt er weiter. Denn der Prophet des Todes hat keinen Zweifel daran gelassen, dass nur eine Begegnung mit Kerns Erzrivalen Tassilo Michaelis das Rätsel lösen und die Familie des Kommissars retten kann...

"Der Prophet des Todes" ist der dritte Roman aus der Thriller-Reihe um den Ermittler Julius Kern.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Die Fortsetzung der Julis-Kern-Reihe kommt meines Erachtens nicht ganz an den 1. und 2. Teil heran. Die Story wirkt auf mich teilweise konstruiert, teilweise mit Phrasen beladen und brachte mir nicht den gewohnten Spannungsbogen. Und ohne etwas vorweg nehmen zu wollen, kann ich leider auch die Beweggründe von Tassilos Angestellter nicht nachvollziehen…

Doch das ist schon alles an Kritik. Das Buch hat mich unterhalten und brachte so manche unvorhergesehene Wendung. Außerdem hat Uve Teschner auch hier wieder gute Arbeit geleistet – besonders seine sehr kultivierte, etwas überhebliche Sprechweise Tassilos hat mir gefallen.

Alles in allem ist es ein gutes Buch – mir ganze 8/10 Punkte wert.

25.08.2012

Die Lust ist zurück

… die Stricklust nämlich   

Als ich heute wieder einen Leftie bewundert habe, hab ich mir die Anleitung kurzerhand gekauft, Wolle heraus gesucht, und nun werde ich mich wieder mal an die Nadeln begeben Dabei geht dann Hörbuch, Lesen nicht so gut…

Leftie1a

Ich muss meine Zeit einteilen

24.08.2012

Ausgehört [Rezi]: Todesmarsch – S. King

#
Stephen King
schreibt als Richard Bachmann
Todesmarsch
Horror
Dauer: 10 Std., 47 Min (ungekürzt)
gelesen von David Nathan
Download: 20,95 € oder im
Flexi-Abo für 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Staatschef "Major" organisiert zur allgemeinen Belustigung einen "Todesmarsch", einen Marathon auf Leben und Tod. 100 Jugendliche, zwischen 14 und 17 Jahren, nehmen teil unter der Bewachung des Militärs. Die Regeln sind tödlich: erschossen wird, wer langsamer als 4 Meilen pro Stunde wird, gegessen wird nur zu bestimmten Zeiten und geschlafen wird gar nicht. Nur einer kann siegen, und die Überlebenschancen stehen 1:100. Dem Gewinner winkt unermesslicher Reichtum und den Verlierern der Tod...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Kein Schriftsteller schreibt immer gleich gut. Das ist Tatsache. Ich erinnere mich da z.B. an Dean R. Koontz, dessen Bücher ich auch sehr gern lese. Da gab es ein paar, bei denen ich mich gefragt habe, ob er Ghost-Writer hatte oder Druck vom Verlag…

Die Bücher, die ich von King bisher gelesen oder gehört habe, haben mir alle sehr gut gefallen. Ich wüsste jetzt nicht, ob ich schon mal weniger als 8 Punkte vergeben hätte, ich glaube nicht.

Bei diesem Hörbuch aber habe ich so viele Fragen und Anmerkungen…

Fangen wir mit dem Anfang an – ich bekam einen Mordsschreck, als Helmut Krauss die Einleitung sprach! Wer erinnert sich noch daran, dass Helmut Krauss für mich ein absolutet No-Go ist? Hand hoch!

Zum Glück übernahm dann aber der Hörbuch-Gott David Nathan. *SchweissVonneStirnWisch*, und damit war garantiert, dass ich bis zum Ende bei der Stange bleiben würde. David Nathan ist für mich der absolut genialste Sprecher. Es gibt viele sehr gute, aber er ist genial und hat für mich bei diesem Hörbuch einen gut Teil der Punkte gesammelt, die ich hier vergebe, denn:          

23.08.2012

Inside 7 am Mittwoch

wieder erst am Donnerstag…
aber dafür gab es ja gestern eine Rezension.

Die Inside 7 am Mittwoch gibts bei Annelie

wenn ich doch noch einmal... kurz vor dem Abfahren aus dem Büro eben wäre… ich Dummel hab nämlich schon wieder meinen Kindle Touch im Schreibtisch vergessen!!! So was Blödes! Mitten in der Mittagspause klingelt das Telefon, und ich lege den Kindle in den Schub, damit ich freien Griff auf Stift, Block, Tastatur und Blick zu den Bildschirmen habe und das gute Stück nicht womöglich hinunter wische. Dummerweise habe ich in diese Schublade nicht mehr hinein gesehen – plööt…

aber dann... wurde meine Dummheit regelrecht “belohnt”. Von der Poststelle durfte ich dieses Päckchen abholen:

Eine wunderschöne Überraschung. Geli, du hast mir eine große Freude gemacht! Nein-nein, ich habe nicht Geburtstag. Das hier ist ein Dankeschön für eine Klitzekleinigkeit und ich freu mich riesig! Ganz, ganz lieben Dank, Liebelein!

es ist einfach... schön, wenn frau liebe Freunde und Bekannte hat

gefühlt... hab ich gestern den Schmerz sofort, als sich die Türkante in meine Kniescheibe bohrte, während ich mit Einkaufstaschen behängt die Haustür aufschloss und hinein stolperte… Jetzt tut nichts mehr weh, aber meine Kniescheibe ziert ein lila Fleck. Passt jetzt nicht so wirklich zu meiner Garderobe…

gedacht... habe ich heute wieder an den Caravan-Salon, denn übermorgen beginnt die Messe. Da ich an den nächsten Samstagen schon Einiges vor habe und unter der Woche arbeite, bleibt eigentlich nur der Sonntag, um sich die Camping-Messe anzusehen, was es Neues gibt, das wir vielleicht selbst nutzen könnten, wenn wir wieder nach Schottland fahren. Schaun wir mal…

in Angriff nehmen... sollte ich nun wirklich so langsam, mein Paulchen gegen ein neueres Auto mit weniger Kilometern zu tauschen. Noch bin ich mir allerdings nicht sicher, für welche Marke ich mich entscheiden sollte. Momentan bin ich vom Seat Ibiza angetan… oder doch ein VW Polo?

unglaublich... wie schnell die Zeit vergeht! Nein, ich fange jetzt nicht von Weihnachten an, aber mir ist heute ein klasse Geschenk für meinen Sohn eingefallen. Dieses wäre dann das erste, wenn ich es tatsächlich besorgt habe

22.08.2012

Kurzrezi: Das Zeitalter der Fünf (3) – Trudi Canavan

cover

#
Trudi Canavan
Das Zeitalter der Fünf (3)
Götter
Fantasy
Blanvalet
Kindle-Edition,
ASIN: B004OL2RMU, 8,99 €
TB, 798 Seiten, 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Das [neue] atemberaubende Fantasy-Epos von Trudi Canavan! [2009 erschienen, Anmerkung von mir]
Eine starke Heldin in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt: Helden, Götter und eine verbotene Liebe.
Die Zeichen stehen auf Krieg – und obwohl Auraya in ihrer neuen Rolle als Beschützerin der Siyee alles daran setzt, nicht in diesen Konflikt mit hineingezogen zu werden, kann sie ihm doch nicht entrinnen. Wenn Auraya die retten will, die sie liebt, muss sie sich auf die Seite Leiards und gegen die Götter stellen. Doch dies würde Verrat an jenen bedeuten, denen sie so lange treu gedient hat …

Die australische Autorin hat eine Menge Fantasie, hat für ihre Epen jeweils eigene Welten erschaffen mit ihren Bewohnern, Pflanzen, Tieren, Bedürfnissen, Wünschen, Krankheiten, Intrigen, Kriegen und jeder Menge Magie. Ihr Schreibstil ist flüssig, die Figuren sehr detailreich und wie ich es mag mit einem Spannungsbogen versehen, der im letzten Viertel rapide ansteigt. Die Wesen sind mir teilweise ans Herz gewachsen, während ich die Überheblichkeit und Arroganz mancher Götterdiener verabscheue. Aber genauso führen sich so manche Machtmenschen auf!

Diese Trilogie erzählt uns von Auraya, einer außergewöhnlich klugen jungen Frau, die so manche Hindernisse überwinden, Rätsel lösen und so manche Entscheidung treffen muss.

Jedes der 3 Bücher erzählt eine Etappe. Im ersten Buch wird Auraya zu einer der Weißen erwählt, Priestern, die den 5 Göttern Nordithanias dienen und mit außergewöhnlichen Fähigkeiten unterstützt werden. Im 2. Buch erfahren wir viel über die Magier Itanias, die Unsterblichen, und die magischen und heilenden Fähigkeiten der Traumweber. Und in diesem dritten Buch nun geht es um die große Schlacht Nord gegen Süd, Zirkler gegen Pentadrianer… Eine Glaubensrichtung gegen die andere. Kommt uns das nicht etwas bekannt vor? Doch eigentlich kommt es gar nicht zu dieser Schlacht, und der Krieg endet abrupt völlig unerwartet, damit hat wohl niemand gerechnet… am allerwenigsten die Götter.

Für alle Fantasy-Fans ist diese Trilogie sehr empfehlenswert!
Ich gebe 09/10 Punkte.

Ich habe auch dieses Buch wieder mit meinem Kindle Touch gelesen. Seit ich dieses Gerät mein eigen nenne, lese ich doch viel mehr als zuvor, schon allein deshalb weil ich mir keine Sorgen um den Zustand meiner Bücher zu machen brauche, während ich sie mit mir führe.

19.08.2012

Ausgehört [Rezi] 1Q84 – Haruki Murakami

#
Haruki Murakami
1Q84 – (Buch 1 & 2)
Fantastischer Liebesroman
Dauer: 30 Std., 52 Min (ungekürzt)
gelesen von: David Nathan
Download: 39,95 € oder im
Flexi-Abo: 9,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Aomame ist knapp 30, Geschäftsfrau und auf dem Weg zu einem wichtigen Termin. Zu Beginn von Haruki Murakamis Roman 1Q84 sitzt sie in einem Taxi auf der Tokioter Stadtautobahn im Stau. Im Radio läuft eine Sinfonie, die ihr merkwürdiger Weise bekannt vorkommt, und merkwürdig ist auch der Rat, den der nicht minder merkwürdige Taxifahrer ihr mit auf den Weg gibt: Um nicht zu spät zu kommen, solle sie doch einfach aussteigen und verbotenerweise über eine Wendeltreppe die Hochstraße verlassen. Aomame folgt dem Rat - und findet sich plötzlich in einem Paralleluniversum wieder, in dem sie brutale Männer mordet und in dem zwei Monde am Himmel stehen. Aus 1984 ist das Jahr 1Q84 geworden.

Tengo, 30, ist die zweite Hauptfigur in Murakamis Roman. Er ist Mathematiklehrer und ein erfolgloser Schriftsteller, der plötzlich den Auftrag erhält, das Buch einer jungen Autorin mit dem seltsamen Titel "Die Puppe aus Luft" literarisch so zu manipulieren, dass es einen Literaturpreis erhält. Im Buch ist von rätselhaften Wesen (den "Little People") die Rede, die es wirklich zu geben scheint - und die mit einer gewalttätigen Sekte zu tun haben, deren Führer wiederum Aomame töten will. Vieles hängt zusammen in Murakamis 1Q84 - schon allein deshalb, weil Aomame und Tengo jeweils die große Liebe des anderen waren, bevor sie sich aus den Augen verloren haben. Und vieles driftet immer wieder auseinander...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Dieses Buch ist so außergewöhnlich, dass es mir nicht eben leicht fällt, eine Rezension dazu zu schreiben. Ich werde einfach einmal das Pferd von hinten aufzäumen und mit meiner Bewertung beginnen: ich gebe 11/10 Punkte.

Haruki Murakami hat sich während des Hörens auf meine Favoriten-Liste katapultiert, quasi von 0 auf 100 in wenigen Stunden, und macht Lust darauf, mehr über Japan zu erfahren. Und David Nathan als Leser ist das Sahnehäubchen oben drauf.

Hier passt einfach Alles. Es ist ein Liebesroman, aber kein gewöhnlicher solcher, schon allein, weil die japanische Lebensweise und Weltsicht sich doch sehr von unserer unterscheidet. So ist es für Aomame offenbar einfach nur wichtig, zu lieben, selbst wenn diese Liebe nicht erwidert werden sollte und eventuell auf immer unbefriedigt bliebe.

Aber es ist nicht nur ein Liebesroman, sondern auch einer, der sich mit der menschlichen Psyche beschäftigt, und Fantastische Aspekte hat; es geht um Glaubensgemeinschaften und deren Riten, um eine verschobene Welt ins Jahr 1Q84 – welches aber nicht direkt eine andere Dimension ist. Menschen, die irgendwie von 1984 nach 1Q84 gewechselt haben, sehen plötzlich 2 Monde am Himmel und können nicht mehr zurück nach 1984…

Es geht um einen Roman, den 2 Menschen schreiben und um die Konsequenzen daraus. Es geht letzten Endes um die Puppe aus Luft…

Der Stil ist vielleicht mit dem eines Stephen King vergleichbar, denn auch Haruki Murakami erzählt ganze Lebensgeschichten stückchenweise in seiner Hauptstory und versteht es, den Spannungsbogen eigentlich unterschwellig die ganze Zeit zu halten, wenn auch der große Showdown am Ende Unvorhersehbares enthüllt.

Inzwischen ist bereits das 3. Buch erschienen, ich hoffe aber auf eine ungekürzte Fortsetzung bei Audible, die dann hoffentlich auch von David Nathan gelesen wird… und das nicht nur, weil selbst die Kindle-Version noch 20 Eurönchen kostet!!!

Und wieder einmal frage ich mich, warum Bücher bei uns in Deutschland so teuer sein müssen?

15.08.2012

Inside 7 am Mittwoch

Die “Inside 7 am Mittwoch” gibt’s bei Annelie

renovieren... Ich darf gar nicht dran denken… Irgendwann ist das wieder fällig. Mir graut’s jetzt schon vor dem ganzen Dreck und der Arbeit. Die letzte Aktion liegt nun auch schon wieder Jahre zurück, als wir unsere fast schwarze Bücherwand vor einen dunkelroten Hintergrund gestellt haben…

erstaunlich... wie schnell die Zeit vergeht, wenn man sich gut unterhält oder am Computer sitzt, und wie sie dahin kraucht, während man auf etwas wartet oder am Arbeiten ist

seltsam... finde ich bald gar nichts mehr

ich träume... aber ich kann mich nicht daran erinnern, wovon ich geträumt habe. Ich weiß, es soll helfen, sich abends vor dem Zubettgehen zu sagen: “Ich träume diese Nacht, ich träume jede Nacht, morgen früh weiß, ich, was ich geträumt habe” – aber ich schlafe entweder während der Schlummer-Viertelstunde meines Hörbuchs ein oder aber gänzlich ohne Hörbuch, und nur, wenn sich meine Gedanken im Kreis drehen, könnte ich mir dies wohl vorbeten – nur denke ich dann gerade nicht daran

allerdings... gab es schon Nächte, in denen ich von meinen Kollegen geträumt habe!!! und ganz ehrlich, das muss dann auch wieder nicht sein. Die sehe ich ja eh 5x die Woche mehrere Stunden lang.

gemütlich... mach ich es mir schon, wenn ich etwas Freizeit habe. Am besten ist dann eine gute Sitzposition mit einem Buch im Schoß und eine schöne Tasse Tee neben mir. Ja, ich trinke auch im Sommer heißen Tee! Tee ist überhaupt in jeder Lebenslage das Beste, das man machen kann. Tee beruhigt, regt an, wärmt, gibt einem auch ein Gefühl von Frieden – man ist dann eins mit der Welt.

einfach drauf los... und Ausprobieren! Das tue ich oft, um Funktionsweisen und Ähnliches herauszufinden. Ich liebe die Herausforderung und lerne beim Tun

erdbeeren

gerade verschnabuliert…

Leider hatte ich keine Sprühsahne mehr, und nur für dieses Schälchen wollte ich keine schlagen. Aber auch so schmecken Erdbeeren, nur mit ein wenig Zucker.

10.08.2012

Kurzrezi: Kleine Morde für zwischendurch #4 – G. Edelmann

cover

Gitta Edelmann
Kleine Morde für zwischendurch #4
Kurzkrimis
Kindle-Edition, 25 Seiten, 0,99 €
ASIN: B006LGUKFW

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Schnell mal einen Krimi in der Mittagspause, oder in der U-Bahn, im Wartezimmer oder unterwegs auf dem Beifahrersitz, das erwartet sie bei diesen „mörderischen Häppchen“. Dieses Mal sogar mit vier Kurzkrimis.Folge 4: Liebe geht durch den Magen, doch auch Morden macht hungrig. Darum geht es dieses Mal um „Ein fast perfektes Dinner“ und „Das Pilzgericht“. Auch „Der Apfel des Hofrats“ ist nicht ungefährlich und schließlich schmiedet eine geheimnisvolle Gruppe von Frauen beim Essen ein „Mordkomplott“.

Während ich vom 3. Teil der Kurzkrimi-Serie überhaupt nicht überzeugt war, hat mir dieser hier wieder besser gefallen, zumindest gibt es tatsächlich Leichen. Trotzdem werde ich nicht weiter sammeln – die Geschichten sind mir denn doch viel zu kurz und vorhersehbar. 25 Seiten lese ich mindestens an einem Stück, und das sind dann schon 4 Geschichten!

Selbst zu kurz, um auch dieses Buch noch bei goodreads und in meinem Buchverwaltungsprogramm BookCook aufgenommen zu werden. Ich erwähne es hier nur der Vollständigkeit halber.

Bei einer 100er Skala wären das 65/100 Punkte, bei mir abgerundet auf 06/10.

Kurzrezi: Das Geheimnis des Weißen Bandes – A. Horowitz

cover

Anthony Horowitz
Das Geheimnis des Weißen Bandes
”Der neue Sherlock Holmes Roman”
Detektivgeschichte
Kindle-Edition: 16,99 €
HC, 353 Seiten, 19,95 €
Hörbuch-Download bei Audible (gekürzt) 13,95 € oder im Flexi-Abo für 9,95 €
ASIN für Kindle-Edition: B006IUYJ08

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Am Abend eines ungewöhnlich kalten Novembertages im Jahr 1890 betritt ein elegant gekleideter Herr die Räume von Sherlock Holmes’ Wohnung in der Londoner Baker Street 221b. Er wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, in dem er den einzigen Überlebenden einer amerikanischen Verbrecherbande erkennt, die mit seiner Hilfe in Boston zerschlagen wurde. Ist der Mann ihm über den Atlantik gefolgt, um sich zu rächen? Als Holmes und Watson den Spuren des Gangsters folgen, stoßen sie auf eine Verschwörung, die sie in Konflikt mit hochstehenden Persönlichkeiten bringen wird ? und den berühmten Detektiv ins Gefängnis, verdächtigt des Mordes. Zunächst gibt es nur einen einzigen Hinweis: ein weißes Seidenband, befestigt am Handgelenk eines ermordeten Straßenjungen - Erstmals seit dem Tod von Arthur Conan Doyle erscheint ein neuer Roman um den genialsten Detektiv aller Zeiten, aus der Feder des internationalen Bestsellerautors Anthony Horowitz. Es ist Sherlock Holmes’ spektakulärster Fall.

Sherlock Holmes ist schon etwas Besonderes. Ob nun die verschiedenen gedruckten Ausgaben von Arthur Conan Doyle, der Spielfilm von Guy Richie oder die neue TV-Serie mit Benedict Cumberbatch – sie alle faszinieren, vor allem, weil der berühmte Meisterdetektiv so umwerfend schnell zu kombinieren weiß, dass ein Normalsterblicher nur fassungslos staunen und die Brillanz anerkennen kann.

Dieses neue Buch nun ist nicht von Sir Arthur Conan Doyle verfasst worden, sondern von Anthony Horowitz, dem erfolgreichen englischen Schriftsteller und Drehbuch-Autor – vor allem bekannt durch “Alex Rider”, einer Jugendbuch-Serie.

Was sofort auffällt ist, dass sein Schreibstil sich in einem Punkt von dem Sir Arthur Conan Doyles unterscheidet. Er räumt den Straßenjungen einem Charles Dickens ähnlich einen nicht unwesentlichen Platz in seinem Buch ein. Doch ist seine Ausdrucksweise ähnlich der des ursprünglichen Schöpfers sehr kultiviert und geschliffen, absolut passend für die Zeit des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

In der Story geht es flott zu, und erst ganz zum Schluss glänzt Sherlock wieder mit der Aufklärung des ursprünglichen Falls. Zwischendrin hatte ich so manches Mal ein Fragezeichen im Kopf mit einem langgezogenen “Oookaaayyyy”, aber es gab da jemanden, namens Kirby, der ursprünglich aus Barnstaple stammte. Und das brachte mir wieder ein Grinsen ins Gesicht, klar, dass ich es gleich markieren musste (Insider wissen Bescheid)

Als großen Nachteil empfinde ich hier den Preis. Will man nicht auf eine gekürzte Hörbuch-Fassung zurück greifen, darf man ganz schön viel Schotter hinblättern. Sogar das eBook kostet knapp 17 Euronen!

Bei der Bewertung ist das diesmal gar nicht so einfach. Eigentlich würde ich 85/100 Punkte geben, bei meiner Bewertung bis zu 10 wird unweigerlich buchhalterisch auf 8/10 Punkte abgerundet…

08.08.2012

Inside 7 am Mittwoch

Es ist mal wieder an der Zeit, dass ich bei der Mittwochs-Sieben mitmache, denke ich - zu finden bei Annelie

also – auf geht’s!

Bäume... mag ich unheimlich gern. Ich finde sie sehr schön, vor allem, wenn sie groß und eigenwillig gewachsen sind

Blumen... bewundere ich, lasse sie aber in der Natur weiter wachsen, denn in der Vase verwelken sie mir zu schnell. Gern bleibe ich aber beim Spaziergang stehen und versenke mich in deren Pracht

ich würde jetzt gerne... genau das tun, das ich tue. Ich schreibe einen Blogbeitrag und genieße eine schöne Tasse Chai-Latte dazu (diesmal nicht von Starbucks, sondern selbst gemacht aus einem Mix von Krüger und Teekanne)

nicht vergessen... möchte ich, einer lieben Bekannten öfter mal eine WhatsApp zu schicken, eigentlich immer, wenn ich an sie denke… Halt durch, Liebes, du schaffst das!!!

Und, falls ihr daran interessiert seid: Microsoft hat nun ein neues Update für Programme wie den Live Writer, den Movie Maker und SkyDrive in einem Paket (Microsoft Essentials 2012) online. Wer es installieren möchte, bekommt >>>HIER<<< die deutsche Version. Über den Blog von Microsoft kann man die englische Variante downloaden (gefunden in Caschys Blog)

ich lese gerade...Das Geheimnis des Weißen Bandes” – einen neuen Sherlock-Holmes-Roman, allerdings nicht von Arthur Conan Doyle, sondern von Anthony Horowitz, aber was ich bisher gelesen habe, ist spannend, und selbst Mycroft Holmes spielt mit!  

schön ist... dass meine Arbeitskollegin am Montag nach 3wöchigem Urlaub wieder ins Büro kommt. Drei Wochen können ganz schön lang sein…

ich freue mich... auf das Bücherwürmer- und Bloggertreffen am Sonntag. Da lerne ich dann endlich ein paar fleißige Zwischerer kennen, die mindestens genauso gern lesen wie ich. Wird Zeit

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...