30.08.2011

Ausgehört [Rezi] Closer – Donn Cortez

Donn Cortez
Closer
Thriller
gelesen von Martin Kessler
Dauer: 5 Std, 42 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Jack war ein aufstrebender Künstler - aber seit seine Familie einem brutalen Mord zum Opfer fiel, kennt er nur noch ein Ziel: Gerechtigkeit für alle, denen ein geliebter Mensch genommen wurde! Jack und seine Partnerin Nikki haben sich darauf spezialisiert, Killer aufzuspüren und sie zu einem Geständnis zu zwingen. Nikki übernimmt die Rolle des Lockvogels, Jack führt die Verhöre. Durch eins seiner Opfer erfährt er von einer geheimen Serienmörder-Community im Internet. Jack schleust sich dort ein, um ein Mitglied nach dem anderen auszuschalten. So stößt er auch auf einen Killer, der sich The Patron nennt - und kein anderer ist als der Mörder seiner Familie! Jack versucht, ruhig zu bleiben. Es geht ihm um Gerechtigkeit, nicht um Rache. Doch wer zu lange Bestien jagt, läuft Gefahr, selbst eine zu werden... >> Wir weisen darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

Da Audible mir gestattet, zu ihnen zu verlinken, auch wenn ich das Hörbuch anderweitig gekauft habe (bei Audible ist es im Flexiabo ohnehin günstiger), verlinke ich gern zu diesem super Online-Angebot, vor allem, da dieses Hörbuch dort auch in ungekürzter Fassung erhältlich ist, nämlich >>>HIER<<<

Trotz alledem bin ich dieses Mal froh, die gekürzte Fassung gehört zu haben. Mein lieber Scholli, ist das ein Hammer und absolut nichts für Zartbesaitete! Allein die Vorstellung, dass sich Serienmörder organisieren, sich online über ihre Verbrechen austauschen, Tipps geben, mit ihren Morden prahlen und um überhaupt in dieser Community Aufnahme zu finden, einen Initiationsmord zu begehen haben… da wird mir ehrlich gesagt ganz anders. Und ist das wirklich allein Vorstellungskraft oder nicht vielleicht doch schon Realität?

Schon die gekürzte Fassung ist grausam, brutal und sehr detailreich von der Synchronstimme Nicolas Cages und Vin Diesels zu Gehör gebracht und verursacht neben Gänsehaut auch vage Angst. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es daran liegt, dass das Internet eben wirklich ein Ort ist, an dem man sich kennenlernen und über seine Interessen austauschen kann. Was für Strickwütige und Wollsüchtige gilt, gilt garantiert auch für Menschen, die Interessen dunkler Natur haben…

Hätte ich nicht gedacht, aber für mich ist dieses Hörbuch hart an der Grenze. Mehr davon wäre nichts für mich. Aber vielleicht ist es ja DAS Hörbuch für euch?

28.08.2011

Wir planen unseren Urlaub

Endlich, endlich fahren wir wieder nach Schottland. Ich kann es kaum erwarten, bin so was von urlaubsreif…

Natürlich müssen wir auch diesmal wieder mit viel Regen rechnen. Bislang hat es im September noch immer viel Wasser von oben gegeben, aber das nehme ich jetzt erst mal in Kauf.Tasche packen, Zelt ins Auto und los! Die Äußeren Hebriden müssen wir uns für nächstes Jahr Juni aufheben, aber einiges werden wir wohl auch im September sehen können.

Im Moment versuche ich noch ein bis zwei Schlösser zu finden, die sich in der Region befinden, in die wir fahren und noch nicht besichtigt haben. Außerdem soll auch diesmal wieder eine schottische Stadt mit einem B&B den Abschluss nach Wandertagen und Camping   bilden. Ich bin gerade am Stöbern und entscheiden, ob es diesmal Glasgow oder Dundee sein wird.

Noch eine Woche arbeiten, eine Dienstreise beinhaltend und 2 Tage Einarbeiten einer neuen Kollegin, und dann geht es Sonntag, den 04.09. oder Montag (wir sind noch am Überlegen) los. Zwischenstopp werden wir wieder im Hotel machen. Die Zeit, in der wir im Auto auf einem Parkplatz geschlafen haben, ist vorbei. Wir schlafen lieber in einem richtigen Bett und nehmen das Frühstück ein bevor wir aufbrechen. Der Laird lebt dann immer ganz spartanisch von gebuttertem Toast, während ich mich mit dem full cooked Scottish Breakfast verwöhnen lasse Vor Lachen auf dem Boden wälzen - Ihr solltet mal die Kellnerin erleben, die völlig verwirrt MIR kleinem Persönchen den voll gepackten Teller kredenzen soll und nicht dem Herrn mit dem breiten Kreuz Smiley mit geöffnetem Mund

Ausgehört [Rezi] Das Ritual der Familie Musgrave–Sir A. Conan Doyle

Sir Arthur Conan Doyle
Das Ritual der Familie Musgrave
(Sherlock Holmes)
Krimi-Klassiker
kostenlos bei Audible
gelesen von Wolfgang Gerber
Dauer: 54 min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Der Anfang der Karriere von Sherlock Holmes: Der Butler der Familie Musgrave interessiert sich plötzlich für die privaten Unterlagen seiner Herrschaft. Kurz darauf verschwindet er spurlos -- wie auch das Dienstmädchen. Jetzt ist Sherlock Holmes gefragt, den mysteriösen Fall aufzuklären.

Eine kurze Sherlock-Holmes-Episode, nichts Außergewöhnliches, aber gut vorgetragen und etwas Leichtes für zwischendurch. Das habe ich durch Zufall entdeckt, als ich mir bei Audible die Krimis nach Preis sortiert habe anzeigen lassen, dieses gibts nämlich für 0,00 € Smiley mit geöffnetem Mund Kann man doch nicht meckern, oder? Zwinkerndes Smiley

Tuch 07/2011 – Iris

iris1d

Das Iris-Tuch ist mir von den Nadeln gehüpft. 127 g wiegt es, hat 3 einfache Fallmaschen-Rapporte und 4 verkreuzte sowie eine Perlenkante. Momentan ist es auf Styropor und meinem Bett festgesteckt – fragt sich, wo ich heute Nacht schlafe Zwinkerndes Smiley

Datenbox

Material:  “Cocktail” Monatsunikat 06/2011 – 75/25 von Tausendschön
Nadeln:  4,0 KnitPro Rose-Edition
Anschlag:  lt. Anleitung
Muster: Iris
Größe ca. 160 x 38 cm
Verbrauch:  127 g

Mehr Fotos gibts bei flickr und auf meiner Projektseite.

Ausgehört [rezi] – Erlösung – J. Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen
Erlösung – Carl Mørck 3
Thriller
gelistet unter Skand. Krimi
gelesen von Wolfram Koch
Dauer: 8 Std, 24 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Jahrelang bleibt der Hilfeschrei ungehört, als Brief im Inneren einer verwitterten Flaschenpost verborgen. Dann landet die Botschaft im Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle. Entsetzt stellen Kommissar Carl Mørck und sein Assistent Assad fest, dass der Brief mit menschlichem Blut geschrieben wurde. Offenbar ist er das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die Jahre zuvor entführt wurden. Doch wer sind diese Jungen? Warum haben ihre Eltern nie eine Vermisstenanzeige aufgegeben? Sind sie womöglich noch am Leben? Bald steht fest: Der Täter läuft noch immer frei herum.

Dieser 3. Teil um den Vize-Polizeikommissar Carl Mørck (hat einige Parallelen zu John Rebus bei Ian Rankin) hat mir wieder besser gefallen, auch wenn ich wiederholt bemängeln muss, dass es sich leider nur um eine gekürzte Version des Romans handelt, und ich davon ausgehe, dass große Passagen einfach gestrichen worden sind. Somit werde ich wohl nicht drum herum kommen können, mir die komplette Serie noch in gedrucktem Zustand zu besorgen…

Das Motiv hinter den Entführungen erahne ich zwar, aber durch die Kürzung fehlt doch eine ganze Menge, um das Wie und Warum wirklich vollständig zu begreifen. Viele Fragen bleiben einfach offen, um die komplette Inszenierung wirklich glaubhaft werden zu lassen. Ich zweifle nicht daran, dass es möglich ist, aber mir fehlen einfach noch Details.

Der Spannungsbogen aber ist vorhanden und fast ständig auf höchstem Level. Sehr gut finde ich auch, dass mit der Entführung der beiden Jungen vor vielen Jahren begonnen wird, so hat der Hörer gleich eine gute Vorstellung von der Flaschenpost.

Etwas merkwürdig fand ich dann die Schizophrenie von Rose/Irsa im Polizeidienst und die ganz kurz erwähnte Problematik derselben, den immer nur kurz erwähnten gelähmten Kollegen von Mørck, welcher mittlerweile in seinem Wohnzimmer liegt, und die angesprochene Problembewältigung des neuen Psychologen, also das Trauma Mørcks. Entweder gab es immer noch keine hinreichende Klärung oder Adler-Olsen plant eine lange Serie, in welcher er jedes Thema nur stückchenweise anspricht. Nun, das werde ich wohl nur herausfinden, wenn ich die Bücher zusätzlich gelesen habe.

Rein als Hörbuch bewertet gebe ich dennoch eine schwache “1”. Es hat mich gekonnt auf meiner langen Fahrt hin und zurück von meinen familiären Problemen abgelenkt Smiley mit geöffnetem Mund

Gesingelt

socken23e

Nachdem ich gestern Abend von meinem geplanten Besuch aus NDS zurück gekommen bin, habe ich noch den ersten Herrensocken dieses Paares beendet. Das Muster nennt sich “Blumenkorb” und ist im Orangenen Anleitungsheft von Regina Satta zu finden.

Ich habe in Gr. 44 gestrickt.

Mehr Fotos gibt es bereits schon bei flickr und auf meiner Projektseite.

26.08.2011

Ausgehört [Rezi] Schändung – J. Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen
Schändung (Carl Mørck 2)
Thriller
gelistet unter Skand. Krimi
gelesen von Wolfram Koch
Dauer: 7 Std, 24 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen.

Eiskalt und bestialisch böse - der neue Thriller des dänischen Bestsellerautors.

Der zweite Roman aus der Carl-Mørck-Reihe gefiel mir auch wieder gut, wenn das Thema auch nicht so ganz meins war. Irgendwie bin ich nicht so darin aufgegangen wie im ersten Band. Vielleicht liegt es auch an der Kürzung, dass ich fast schon Sympathien zu Kimmi entwickelt habe oder an der Situation selbst. Möglicherweise wollte das der Autor aber auch erreichen, denn ich hatte sowieso das Gefühl, dass er Einiges im Rechtssystem ein wenig schüttelte um dann von anderer Seite an die Problematik heranzugehen.

So ganz bin ich nicht dahinter gestiegen, warum die gewesenen Jungs aus der Clique das einzige Mädchen mit offensichtlichen Absichten suchten. Hatten sie wirklich nur Angst, verpfiffen zu werden? Und das, obwohl sie doch Geld wie Heu hatten und sich daher immer freikaufen konnten von jeglicher Verantwortung. Und wieso haben sie den tollwütigen Fuchs frei gelassen – da sie ihn auf der sofort einsetzenden Jagd sowieso getötet haben, kann doch gar nicht so viel passiert sein… Oder wurde bei der Kürzung etwas Wichtiges herausgeschnitten?

Der Sprecher Wolfram Koch passte sehr gut. Trotzdem hätte ich mir eine ungekürzte Fassung gewünscht. Ich überlege, ob ich mir noch das gedruckte Exemplar besorge und im Urlaub lese…

Spannend ist auch dieses Hörbuch aber auf jeden Fall, und so bin ich auf den 3. Band gespannt.

24.08.2011

Ausgehört [Rezi] Erbarmen – J. Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen
Erbarmen – Carl Mørck 1
Thriller
(gelistet unter Skand. Krimi)
gelesen von Wolfram Koch, Ulrike Hübschmann
Dauer: 6 Std, 26 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Kommissar Carl Mørck hat ausgedient. Nach einem traumatischen Ereignis im Dienst wird er in das Sonderdezernat Q versetzt, um ungelöste Fälle neu aufzurollen. Die Geschichte einer jungen Politikerin, die vor fünf Jahren spurlos verschwand, weckt seine verschüttet geglaubten Ermittlerinstinkte.

Je mehr sich Mørck in die alten Akten vertieft, desto größer werden die Ungereimtheiten. Ist es wirklich denkbar, dass die Frau noch am Leben ist? Festgehalten und gequält an einem unvorstellbaren Ort?

Ein atemberaubendes Debüt, das den Hörer mitnimmt in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele.

Langsam ist der Autor kein Geheimtipp mehr, bei vielen habe ich schon eine Rezension entdeckt. Das war zwar allerdings nicht der Grund für mich, die Hörbücher zu kaufen, sondern eher der, dass mein Laird das Buch gelesen hat, ich aber viel weniger zum Lesen als zum Hören komme (ihr wisst, ich bin viel unterwegs).

Das erste Buch um Carl Mørck habe ich regelrecht verschlungen und zum Schluss Rotz und Wasser geheult. Herrlich, mal wieder so gepackt von einem Hörbuch zu sein. Dieses Debüt hat einfach alles – eine super Story, die von buchstäblich der ersten Minute bis zur letzten absolut fesselt, so dass ich jede freie Minute nutzte, um weiterhören zu können, und Hörbuchsprecher, die überzeugen. Besonders Wolfram Koch nimmt man die Rolle des dänischen Polizeibeamten in der neuen Sonderkommission ab.

Da habe ich also einen neuen Autoren entdeckt, der sich auf meine Liste der bevorzugten Schreiberlinge katapultiert hat. Quasi von jetzt auf gleich. Und weil ich ja ein Serienmensch bin, habe ich mir natürlich prompt auch Fall 2 und 3 des “ausrangierten Polizisten” geholt und den 2. Teil gleich angestellt Zwinkerndes Smiley Das “gingte” einfach nicht anders Laut lachen

22.08.2011

Ausgehört [Rezi] Allmen und die Libellen – M. Suter

Martin Suter
Allmen und die Libellen
Krimi
gelesen von Gerd Heidenreich
Dauer: 4 Std, 6 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Allmen, eleganter Gentleman, Lebemann, Kunstsammler und charmanter Hochstapler, hat das Millionenerbe seines Vaters durchgebracht. Das Anwesen musste er verkaufen, er hat sich mit seinem lebenserfahrenen Faktotum Carlos aus Guatemala ins bescheidene Gewächshaus zurückgezogen. So schlecht er mit Geld umgehen kann, so virtuos beherrscht er den Umgang mit Schulden und Gläubigern. Insbesondere die diskrete Geschäftsbeziehung zu einem Antiquitätenhändler hilft ihm immer wieder aus der Bredouille.

Anfangs war Allmen guter Kunde, mittlerweile ist er guter Lieferant, erst mit Stücken aus der eigenen Sammlung, dann mit Objekten, über deren Herkunft ein Kavalier besser schweigt. Bis ihn nach einem alkoholseligen Abend Jojo, eine heißhungrige junge Frau, in die Seevilla ihres Vaters abschleppt und er dort eine Sammlung von fünf traumhaft schönen Jugendstil-Schalen entdeckt.

Nicht ganz in der richtigen Reihenfolge, habe ich doch den zweiten Band vor dem ersten gehört, denn ich wollte wissen, wie alles begonnen hat. Inzwischen habe ich mich an Gerd Heidenreich als Sprecher gewöhnt und finde, dass seine Art des Lesens hervorragend passt, vor allem die Aussprache anderssprachiger Floskeln oder von Fremdworten stimmt aufs i-Tüpfelchen. Ihr erinnert euch vielleicht daran, wie ich kopfschüttelnd bei einem Diana-Gabaldon-Roman den Namen Sean buchstäblich gesprochen hörte. Also S-e-a-n! Erstauntes Smiley

Ich bin aber der Meinung, dass der zweite Band noch etwas besser ist als der erste. Vielleicht liegt es daran, dass Allmen im ersten Teil ein richtiger Kunst-Dieb ist, während er im zweiten mehr “sicherstellt”. Irgendwie nahm die Geschichte auch erst in der zweiten Hälfte Fahrt auf – frau sollte eben doch besser in der richtigen Reihenfolge hören Zwinkerndes Smiley

Aber ich gebe zu, mir gefällt diese Art Krimi-Serie sehr gut Smiley und ich bin schon auf den nächsten Teil gespannt. – Jetzt allerdings wende ich mich wieder einem anderen Autor zu…

Bei Audible einen Kindle gewinnen

Von heute an für eine Woche bis einschließlich Sonntag 28.08.2011 läuft dieses Gewinnspiel bei Audible, bei welchem jeder Teilnehmer einen von 10 Kindle gewinnen kann. Mit so einem Kindle von Amazon kann man und frau nicht nur ebooks lesen, sondern auch Hörbücher hören!

Was wir dafür machen müssen? Wir sollten uns nur ein Hörbuch aus dem riesigen Angebot ausschen oder aber ganz frisch ein Abo abschließen. Das war auch schon alles. Jeder Käufer - auf die eine oder andere Art - gelangt in den Lostopf.

Scrollt einfach weiter nach unten - in der Menüleiste rechts findet ihr einen orangefarbenen Button hin zum Gewinnspiel. Einfach draufklicken, aussuchen und gewinnen :)

Ich drücke uns allen die Daumen, auch wenn nur 10 von uns gewinnen können...



21.08.2011

Ausgehört [Rezi] Allmen und der rosa Diamant – M. Suter

Martin Suter
Allmen und der rosa Diamant
Krimi – Detektivroman
gelesen von Gerd Heidenreich
Dauer: 4 Std, 36 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Ein sehr wertvoller rosa Diamant ist verschwunden, und ebenso ein mysteriöser Russe mit Wohnsitz in der Schweiz, der verdächtigt wird, ihn entwendet zu haben. Das Duo Allmen/Carlos soll ihn ausfindig machen, und die Spur führt von London über diverse schäbige Zürcher Außenquartiere zu einem Grandhotel im deutschen Ostseebad Heiligendamm, und zurück zum Gärtnerhaus der Villa Schwarzacker. Wo es bald sehr ungemütlich wird... Es wird also ernst: Der erste große Fall für "Allmen International Inquiries".

Dieses ist bereits das zweite Buch um den Mann von Allmen, welcher “privatisiert”, der sich zum Dinner umzieht, luxuriöses Leben gewohnt ist und mit Geld um sich wirft, auch, wenn er eigentlich gerade keines hat… Ein guter Detektiv ist er, und sein Adlatus Carlos ist auch nicht ohne. Seine Ermittlungstaktik ist eine safte – und sie hat meist mehr Erfolg als die Holzhammermethode…

Mir hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen. An Gerd Heidenreich als Sprecher musste ich mich erst gewöhnen, auch er liest nicht gerade schnell, aber irgendwie passt sein Stil auch wieder zu Johann Friedrich von Allmen. Ich habe das Hörbuch genossen und bin auf weitere gespannt Zwinkerndes Smiley

20.08.2011

Auf den Nadeln

habe ich nun wieder der Strickstücke 3 Zwinkerndes Smiley - schön ausgewogen. Für jede Gelegenheit das Richtige.

iris1a

Da wäre zum einen das Tuch Iris. Ich hab es bei vielen von euch gesehen, als es im KAL gestrickt wurde. Der Anmeldeschluss war längst vorüber, also hab ich mir das Muster gekauft – es ist sowas von toll! Das erste Mal stricke ich mit Fallmaschen. Geht zwar bei den überkreuzten etwas langsamer, aber das Resultat kann sich sehen lassen! So ein schönes Tuch wird das! Gestrickt aus dem zweiten Strang Cocktail von Tausendschön.

socken23a

Natürlich müssen auch immer ein Paar Socken auf den Nadeln sein.Diesmal wieder aus einem Knäuel Industriegarn, Männersocken. Da eignet sich das Muster Blumenkorb von Regina Satta eben auch super! Und es macht Spaß zu stricken wie alle ihre Muster.

mone-jacke1a

Und last but not least nehme ich diese Strickjacke in Angriff. Ich muss nur noch den Reißverschluss besorgen, Wolle (ein Geschenk von Renate – Vielen lieben Dank noch mal! – und die richtigen Nadelstärken habe ich. Nur begonnen habe ich noch nicht. Aber bereit liegt schon alles in meiner Strickecke auf dem Sofa im Wohnzimmer Zwinkerndes Smiley

Ausgehört [Rezi] Der Todeszauberer – V. Kliesch

Vincent Kliesch
Der Todeszauberer (Buch 2)
Thriller
gelesen von Uve Teschner
Dauer: 8 Std, 18 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Drei Jahre nachdem Julius Kern den Putzteufel-Mörder gefasst hat und wieder ins LKA zurückgekehrt ist, wird eine verstümmelte Frauenleiche ans Havelufer geschwemmt und Hauptkommissar Julius Kern steht vor einer neuen Herausforderung. Siebzehn Frauen hat der so genannte Schläfenmörder in verschiedenen Bundesländern bereits getötet, jede auf eine andere Weise. Nur eines haben die Opfer alle gemeinsam - eine Schlagwunde an der rechten Schläfe. Das LKA Bayern stellt Kern und seinem Team die Fallanalytikerin Eva Fuchs zur Seite. Inmitten der schwierigen Ermittlungen erhält Kern einen Brief von einem alten Bekannten: Tassilo Michaelis, freigesprochener Massenmörder und Kerns Erzfeind, scheint Informationen zu besitzen, die Kern auf die Fährte des Schläfenmörders führen könnten. Doch er verlangt dafür einen hohen Preis...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Wunderbar. Die Reinheit des Todes hatte mir schon richtig gut gefallen, ein Debütroman, der nicht nur bei mir gleich die Spitze mit 10/10 Punkten erreicht hat. So etwas hat man selten. Der zweite Roman – eben dieser: Der Todeskünstler – war avisiert, und ich habe mich auf ihn gefreut. Da ich aber noch um die 170 ungelesene Bücher in unserer Bibliothek habe, gebe ich in letzter Zeit gern den Hörbüchern den Vorzug. Denn zum Hören komme ich täglich durch meine langen Autobahnfahrten, und Hörbücher sind zudem auf meiner Festplatte (auch der externen), nehmen keinen Platz weg und stauben nicht ein Zwinkerndes Smiley

Auch der zweite Roman hat mich keinesfalls enttäuscht. Vincent Kliesch ist ein Naturtalent! Er hat nicht nur diese schaurig schöne Fantasie, sich Thriller um Serienmörder auszudenken, er kann sie uns auch gekonnt zu Gemüte führen, so dass es nie langweilig wird und wir in atemloser Spannung nur widerstrebend das Buch aus der Hand oder die Stöpsel aus den Ohren legen, um wenigstens ein paar Stunden Schlaf zu bekommen – oder wie bei mir: das iPhone und den Transmitter auszustellen, aus dem Auto zu steigen und mit der Arbeit zu beginnen… Es ist bis jetzt nur wenigen Autoren gelungen, mich in meinem Auto festzuhalten, obwohl ich meinen Zielort bereits erreicht hatte. Vincent Kliesch gehört dazu.

Ihr kennt mich, ich möchte euch nie zu viel verraten, ihr sollt euch die Hörbücher selbst anhören, nur so viel sollt ihr wissen, dass hier ein Zauberkünstler am Werk ist und viele Frauen brutal ermordet. “Wir sind alle das Resultat unserer Entscheidungen”.

Uve Teschner hat hervorragend gelesen. Einzig für die bayrische Mundart von Eva Fuchs hätte ich mir eine bessere Nachahmung gewünscht. Aber es ist schwierig, einen guten Leser zu finden, der ALLES kann, und Uve Teschner war auf alle Fälle eine sehr gute Wahl!

Zum Trailer

19.08.2011

Abgenadelt, vernäht, angezogen und fotogeknipst

rvo2b

Der Laird ist von der Woche total kaputt und liegt auf dem Sofa, Augenpflege betreibend. Also habe ich mein Ministativ geschnappt und bin mit meiner Knipse auf den Balkon gegangen und habe mich selbst abgelichtet. Die meisten Fotos waren für die Tonne, aber zwei sind vorzeigbar und bereits zu flickr und auf meine Projektseite hochgeladen Zwinkerndes Smiley

Im Jahre 2007 habe ich mir einmal eine Stola gestrickt aus der ONLine Champ (100 % Merino) und einem Rüschengarn. Diese Stola habe ich nie getragen, sie lag seit 2007 im Keller. Viel zu schade um die schöne Merinowolle. Also habe ich geribbelt, dieses komische Rüschengarn verschenkt und mir aus der Merino einen Pulli gestrickt. Einfach frei Schnauze nach RVO-Anleitung, einem Muster aus “Omas Strickgeheimnissen” und in zwei großen Streifen anstelle von mehreren kleinen. Das Resultat gefällt mir sehr gut, passt perfekt und fühlt sich toll an, und da es sich abgekühlt hat, lasse ich den Pulli gleich an Smiley mit geöffnetem Mund

Für lange Ärmel hat das Garn zwar nun nicht ganz gereicht, aber so über die Ellenbogen mit einem Rollrand ist doch auch ganz chic, oder? Und im Winter kann ich ja dann so ein Basic-Shirt mit langen Ärmeln drunter ziehen… – oder Armstulpen Zwinkerndes Smiley

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...