08.03.2008

Es ist soweit

...und ich ziehe um.

Hier werde ich sicherlich noch hin und wieder posten und das Blog bleibt auch bestehen, denn ich habe hier viel zu viele wichtige Dinge hinterlassen, die ich nicht so ohne weiteres mitnehmen kann, aber bei Wordpress gefällt mir vieles einfach noch etwas besser und ist leichter zu handhaben als hier. Folglich werde ich ab sofort mehr Zeit haben. Mehr Zeit zum Stricken, Lesen und natürlich meine Blogroll.

Bitte besucht mich auf meinem neuen Blog! - An dieser Stelle noch einmal ein ganz großes



für eure vielen Kommentare!

- eure Sunsy

07.03.2008

Die geliehene Zeit hab ich beendet. Nun kommt etwas Neues auf die Ohren und zwar:


Trudi Canavan

Die Novizin

Teil 2 der Trilogie
Fantasy
ISBN: 386604688X


Und für alle, die sich für diese Reihe interessieren: im März kommt das 3. Buch als Hörbuch raus... bei Amazon bereits vorbestellbar

06.03.2008

Auch ich

habe ein bisschen gebastelt und ein weiteres Blog auf die Beine gestellt. Zwar dürfte mir auf Dauer die dreifache Posterei etwas zuviel werden, so dass ich eines der Blogs wieder aufgeben werde, aber lassen wir uns überraschen, welches das sein wird

Hier gehts zum neuen Blog

04.03.2008

Das Lied der Sirenen

Während ich stundenlang nach und von Devon unterwegs war, habe ich das zweite Paar Ostersocken fertig gestellt und einen Single vom dritten genadelt (die allerdings erst später hier gezeigt werden, weil die zu Beschenkenden hier mitlesen), wobei ich zumindest zeitweise der "... geliehene(n) Zeit" gelauscht habe. Und ein Buch habe ich gelesen:



Val McDermid

Das Lied der Sirenen
1. Band der Tony-Hill-Reihe
Psychothriller
Knaur
TB, 479 Seiten
ISBN: 3426614324


Klappentext:

Vier Männer werden tot aufgefunden, vor ihrer Ermordung grausam gefoltert und verstümmelt. In seinem Bemühen, der Polizei zu helfen, findet sich der klinische Psychologe Tony Hill plötzlich einer Situation gegenüber, mit der er nicht gerechnet hat: Der könnte das nächste Opfer sein!

Dieser Roman wurde übrigens zum besten englischen Kriminalroman des Jahres 1995 gewählt!

Meine Meinung:

Mir ist nicht zu viel versprochen worden. Ich habe das Buch verschlungen und bin schon ganz gespannt auf die Folgebände. Val McDermid schildert einen Ausflug in die menschliche Psyche, die Abgründe einer Seele so anschaulich, dass es einem eine Gänsehaut über den Rücken jagt. Lange Zeit nicht ahnend, wer der Mörder ist, obwohl er immer ein wenig mehr von sich erzählt, verfolgt der Leser die Polizeiarbeit, fiebert mit Tony Hill und Carol Jordan und erlebt Schauer der Faszination und des Abscheus gleichermaßen, eine Kombination, die einen sicher an die Lektüre zu fesseln vermag. Ein Thriller der Supelative und von mir unbedingt empfohlen!

Wieder zurück

... bin ich. Es war einfach nur schön. Auch wenn ich keine Füßchen fotografiert und es sich als unmöglich erwiesen hat, den unverwechselbaren Babyduft einzufangen, so kann ich euch doch ein paar Impressionen der vergangenen Tage bieten:



hier kurz vor der Landung in Stansted



Tyler fühlt sich wohl in Nanas (Sunsys) Armen



Tyler mit seinen Geschwistern Jacob und Caitlin



und die 3 "Großen" auf dem Spielplatz

Wenn ich die nächsten Tage dazu komme, werden weitere Bilder folgen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...